Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

ASVÖ 3 Täler Classic Marathon Mühlviertel

11. April 2018, Windhaag bei Rechberg - Bereits zum dritten Mal geht der "ASVÖ 3 Täler Classic Marathon Mühlviertel" über die Bühne und ist zugleich die Saisoneröffnung für die neue Mountainbike-Marathon-Saison 2018. Und es ist wieder für jeden etwas dabei, vom gemütlichen Gelegenheits-Radler bis zum ehrgeizigen Rennfahrer kommt jeder auf seine Rechnung. Als Startort ist in diesem Jahr wieder Windhaag am Zug. 

Nach dem uns im Vorjahr das Wetter einen Strich durch die Rechnung gemacht hatte, erwarten wir dieses Jahr wieder mehr als 300 Teilnehmer. Das Konzept, den Breitensport vom Elite-Rennen im Sommer abzukoppeln ist dabei voll aufgegangen. Durch diesen Schritt konnten wir die Vorbereitung auf die unterschiedlichen Anforderungen optimal anpassen. Das Feedback der Teilnehmer der letzten Jahr hat uns in diesem Weg bestärkt. Das Ziel der Veranstaltung ist, in den nächsten Jahren wieder an die Erfolge der 90er-Jahre anzuknöpfen und fast 1000 Teilnehmer ins untere Mühlviertel zu locken.

Kooperation als wichtiger Faktor des Erfolges

Windhaag hat sich durch seine permanenten und langjährigen Aktivitäten im Radsport einen exzellenten Namen in der Szene gemacht. Bereits in den 80er-Jahren, lange vor dem Boom dieser Sportart, starteten Profis bei Cross-Country-Rennen in Windhaag. Die erste permanent beschilderte Mountainbike-Strecke Österreichs entstand Anfang der 90er-Jahre und zur gleichen Zeit wurden erste Marathons initiiert.Seit Anfang an arbeiten die Gemeinden Windhaag bei Perg und Rechberg dabei Hand in Hand um in der Umsetzung der Veranstaltung optimal zu unterstützen. Die Durchführung eines Mountainbike-Marathons erfordert einen erheblichen Einsatz aller Beteiligten. Als gemeinnütziger Verein, der sich vor allem um die Nachwuchsförderung bemüht, ist diese Unterstützung durch die Gemeinden von enormer Bedeutung. Die koordinierte Zusammenarbeit über die Gemeindegrenzen hinweg ist ein wesentlicher Erfolgsfaktor für unsere Veranstaltung.

Drei-Täler-Classic – der Name ist Programm.

Von Windhaag geht es rasant runter in den Schlossgraben, über eine steile Rampe hinaus zum Güterweg Holzmann und den nächsten Berg wieder hinunter in das Kemetbach-Tal. Danach geht es lange und unregelmäßig nach oben bis zum Natur-Juwel Pammerhöhe und von dort durch Rechberg weiter ins Naarntal. Eine lange und kräfteraubende Steigung verlangt den Fahrern noch einmal alles ab, bevor es zum Ziel nach Windhaag geht. Eine Runde bedeuten 30 Kilometer und 1.110 Höhenmeter. Daneben gibt es auch eine abgekürzte Variante, beider auf 22 Kilometern 720 Höhenmeter zu bewältigen sind.

Die nachfolgende Bildergalerie ist mittels Pfeiltasten (links, rechts) bedienbar.

Ab heuer gibt es eine Streckenänderung, wobei eine große Gefahrenstelle beim Haus Josef Raab umfahrenwird. Der neue Teil zweigt vom Steininger rechts ab und führt durch das Gemeindeholz in das Kemettal.

Folgende Strecken stehen zur Auswahl:

LÖFFLER CLASSIC

Das ist etwas für die ganz Harten. 2 Runden, 60 km oder 2.220 Höhenmeter werden von allen Finishernalles abverlangen, egal mit welchem Tempo man das angeht.

Autohaus ORTNER MEDIUM

Konventionelle Mountainbiker messen sich hier auf der 30 km-Runde. Für Gelegenheits-Sportler ist diese Tour bei entsprechender Einteilung zu schaffen. Die Top-Athleten werden sich in diesem Bewerb aber auch um den Sieg matchen.

SCHARTNER BOMBE LIGHT

Auf der verkürzten Strecke über 22 km und 720 Höhenmeter werden die Nachwuchsfahrer der Kategorien U17 und U15 der Allgemeinen Damen- und Herrenklasse kräftig einheizen und die 22 km-Runde mit vollem Tempo absolvieren.

SPORT MAYR E-Bike Race open

Hier geht es auf die 30 km-Runde. Innovationen sind ausdrücklich erwünscht, startberechtigt sind alle Bikes nach dem Standard des PEDELEC-Systems.

SPORT MAYR MOTOR MUSKEL MIX

Dieser Bewerb bietet einem Duo mit einer etwas weniger trainierten Hälfte die Möglichkeit, an der Veranstaltung teilzunehmen. Es startet ein E-Bike-Fahrer gemeinsam mit einem Partner auf einem konventionellen Fahrrad. Die Zeit des zweiten zählt in der Wertung. Damit wird auch Partnern auf unterschiedlichem Trainings-Niveau ein gemeinsames Sporterlebnis geboten.

Neu im Programm heuer die OPTIK KROBOTH BUSINESS CHALLENGE über 30 km Firmenwertung mit je 3 Teilnehmern pro Team (m/w) mit gleichem Teamnamen. Alle 3 Teilnehmer eines Firmenteams fahren die Medium-Strecke in ihrer jeweiligen Kategorie und werden dort auch in der Einzelwertung gewertet. Pro Firma können mehrere Teams an den Start gehen. (z.B. Firmenteam 1, Firmenteam 2, etc.) Die drei Zeiten der einzelnen FahrerInnen werden addiert und das Team mit der schnellsten Gesamtzeit ist Sieger.

 

Motor für die lokale Wirtschaft

Der Marathon mit den vielen Teilnehmern, aber auch den Begleitpersonen, ist ein wichtiger Faktor für die lokale Gastwirtschaft. Neben der direkten Wertschöpfung am Tag der Veranstaltung lockt das Event auch in der Vorbereitung sowie danach viele Besucher nach Windhaag und Rechberg um auch abseits dieser Großveranstaltung die tolle Mountainbike-Strecke zu genießen. Den Sommer über frequentieren vor allem anschönen Wochenenden zahlreiche sport- und naturbegeisterte Biker die Strecke. 

 

Plattform auch für die heimischen Nachwuchs-Stars

Für die Wettkampferprobten Talente bietet der Marathon zum einen eine spannende Abwechslung, zum anderen aber auch eine gute Gelegenheit, sich den Freunden und Verwandten zu präsentieren, aber auch dem einen oder anderen zu zeigen, wie stark schon die jüngsten Teilnehmer in die Pedale treten. Nach einem Sieg durch Tobias Wegerer 2016 und dem im Vorjahr überlegen in Führung liegenden, aber leider durch Defekt ausgeschiedenen Lorenz Katzlinger dürfen wir hoffentlich auch heuer wieder mit Spitzenplätzen durch der jungen Lokalmatadore rechnen.

 

 

ÖAMTC Radrennclub Windhaag

Toni Neulinger
+43 664 92 11 326
radclub.windhaag@aon.at
http://www.mtb-windhaag.com