Das Bild zeigt einen Aussichtsturm mit Blick über das tief verschneite Mühlviertel.

Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Ihre bekannt gegebenen Daten (Email-Adresse, Anfrage, optional: Name) werden von der Mühlviertel Marken GmbH ausschließlich für die Bearbeitung Ihrer Anfrage verwendet und nur dann weitergegeben, wenn die Anfrage von Dritten (z.B. touristische Leistungsträger) zu beantworten ist. Siehe auch Datenschutzerklärung.

Waldluftbadeweg Jaunitz – St.Peter - Rainbach

Freistadt, Oberösterreich, Österreich

GPS Daten downloaden
PDF erstellen

Tour-Details

Wegnummer: Route mit blauen Legenden
Startort: 4261 Rainbach im Mühlkreis
Zielort: 4261 Rainbach im Mühlkreis

Dauer: 5h 34m
Länge: 19,7 Kilometer
Höhenmeter (aufwärts): 384m
Höhenmeter (abwärts): 383m

niedrigster Punkt: 576m
höchster Punkt: 708m
Schwierigkeit:leicht
Panorama: einzelne Ausblicke

Wegbelag:
Wanderweg

powered by TOURDATA

Waldluftbaden in Rainbach
 
Rainbach liegt im Mühlviertler Hochland zwischen den Bergzügen des Böhmerwaldes und Sternwaldes im Westen und des Freiwaldes im Osten. Durch die Gemeinde führt die seit der Frühgeschichte bedeutende Nord-Süd-Verbindung durch das Böhmische Tor nach Böhmen. Und beherbergt mit dem Heidenstein ein ebenso altes wie bedeutendes Kultzentrum. Das Zentrum der Hochebene von Rainbach ist der nordwestlich gelegene Birauberg, ein einst sehr beeindruckender Moorwald.
 



 

Waldluftbadeweg Jaunitz – St.Peter – Feldaist
 
Die Wanderung startet vom Wanderstein am Labyrinth im Ort und folgt dem R5 nach Westen zum Zusam­menfluss des Rainbaches mit der Jaunitz. Die Weg folgt dem Tal der Jaunitz, vorbei an der Sonnmühle. Wir wandern am Pferdeeisenbahnweg zwischen Gruberbühel und Unter­schwandt durch das Jaunitztal. Die Jaunitz verbreitet in diesem Tal eine geradezu erdurgeschichtliche Atmo­sphäre. Man hat das Ge­fühl, es könnten jederzeit Saurier, Säbelzahntiger oder Mammuts um das Eck biegen.
 
In Unterschwandt folgen wir der Abzweigung nach links auf den Wa6 nach St.Peter. Der Aufstieg wird durch die spätgotische Filialkirche St. Peter und die neben ihr stehende Kalvarienbergkapelle belohnt, die rund drei Kilometer westlich von Freistadt auf einer Anhöhe rund 700 m ü. A. stehen und ist von weither gut sichtbar sind. Die Kirche gründet auf einem romanischen Vorgängerbau, davor war hier ein vorchristlicher Kultplatz mit einem Son­nenheiligtum und Feuerplatz im Freigelände und weiteren Kultplätzen an der Ostseite der Umfassungs­mauer.
 
Nach St.Peter trifft man auf einen Steinbühel namens Vogeltenn. Vogel stammt von der Wortwur­zel Fackel, lat: facula, adh: facchela. Demnach kann der Vogeltenn mit Feu­erstelle interpretiert werden. Vogeltenn-Fluren findet man meist auf Hügeln oder Bergen. Da die Dialektaussprache der Mehrzahl­form nie Vögel, sondern immer Feigl lautet, kann dem Wort auch das lat. »Vigil«, die Bezeichnung für »Nachtwache«, zugrunde liegen. An Vogeltenn-Plätzen wurde Wache gehalten und Signalfeuer angezündet.
 
Wir folgen dem Wasser­wanderweg durch die Bockau nach Vierzehn. Auf dem Weg dorthin lohnt sich ein Abstecher auf den Dreißgerberg. Nach der Ortschaft Vierzehn folgt ein Abstieg zur Feldaist. Abstecher zur Neumühle (dzt. geschlos­sen). Aistwanderung Dornmühle, Schwabenmühle, Dürnberg, Hintermühle und Rückkehr nach Rainbach.

Waldluftbadeweg Jaunitz – St.Peter - Wegpunkte 

1.      Wanderstein
2.      Mündung Grottenbach i.d. Rainbach
3.      Mündung Rainbach in die Jaunitz
4.      Jaunitz und Jaunitztal
5.      St.Peter
6.      Kalvarienbergkapelle
7.      Vogeltenn
8.      Bockau
9.      Dreißgenberg
10.   Feldaist und Neumühle
11.   Kropfhammer
12.   Dornmühle
13.   Schwabenmühle
14.   Dürnberg
15.   Hintermühle

Für geführte Touren kontaktieren Sie bitte unsere diplomierten WaldluftbademeisterInnen - Nähere Informationen finden sie hier.
 






Ausgangspunkt: Wanderstein Labyrinth
Zielpunkt: Wanderstein Labyrinth

Details - Wandern
  • Themenweg
Frühstückspension Pühringer

Frühstückspension Pühringer

Ferienparadies Pühringer

Gasthaus Tennis-Alm Schneiderbauer

Gasthaus Tennis-Alm Schneiderbauer

Die Tennisalm Schneiderbauer befindet sich im Herzen und außerdem am höchsten Punktdes Ortes Summerau – daher ihre Namensgebung.Immer ein freundliches Lächeln und einen Schmäh auf den Lippen – damit sorgen der Eigentümer Fritz Glasner und sein Team für die bekannt freundliche und lockere Atmosphäre zwischen Wirt und...

Bockau Wirt

Bockau Wirt

Ideal zum relaxen und genießen unserer Schmankerl!

Teichstüberl

Teichstüberl

Das gemütliche Teichstüberl bietet für alle Gäste eine kulinarische und gemütliche Atmosphäre.  Für Camper stehen hier öffentliche Toilettanlagen zur Verfügung.

Gasthof Pension Scherb

Gasthof Pension Scherb

Gasthof Pension Scherb (mit Bäckerei)

Blumauer Gasthof und Pension

Blumauer Gasthof und Pension

Einfach eine angenehme Zeit erleben, ausspannen, die Natur genießen, sich wohlfühlen und verwöhnen lassen

Reiterhof Stöglehner

Reiterhof Stöglehner

Genießen Sie entspannende Ausritte durch herrliche Natur ebenso wie ausgezeichneten Reitunterricht. Gerne geben wir Ihnen nützliche Tipps für den Umgang mit dem Partner Pferd.

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Routenplaner für individuelle Anreise
  • Für jedes Wetter geeignet
  • Für Gruppen geeignet
  • Für Schulklassen geeignet
  • Für Jugendliche geeignet
  • Für Senioren geeignet
  • Für Alleinreisende geeignet
  • Mit Freunden geeignet
  • Zu Zweit geeignet
günstigste Jahreszeit
  • Frühling
  • Sommer
  • Herbst
  • Frühwinter

Für Informationen beim Kontakt anfragen.

Waldluftbadeweg Jaunitz – St.Peter - Rainbach
Tourismusverband Mühlviertel Alm Freistadt
Waaggasse 6
4240 Freistadt

+43 5 7263 - 21
kernland@oberoesterreich.at
www.waldluftbaden.at
http://www.waldluftbaden.at

Wir sprechen folgende Sprachen

Deutsch

GPS Daten downloaden
PDF erstellen

Tour-Details

Wegnummer: Route mit blauen Legenden
Startort: 4261 Rainbach im Mühlkreis
Zielort: 4261 Rainbach im Mühlkreis

Dauer: 5h 34m
Länge: 19,7 Kilometer
Höhenmeter (aufwärts): 384m
Höhenmeter (abwärts): 383m

niedrigster Punkt: 576m
höchster Punkt: 708m
Schwierigkeit:leicht
Panorama: einzelne Ausblicke

Wegbelag:
Wanderweg

powered by TOURDATA