Das Bild zeigt einen Aussichtsturm mit Blick über das tief verschneite Mühlviertel.

Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Ihre bekannt gegebenen Daten (Email-Adresse, Anfrage, optional: Name) werden von der Mühlviertel Marken GmbH ausschließlich für die Bearbeitung Ihrer Anfrage verwendet und nur dann weitergegeben, wenn die Anfrage von Dritten (z.B. touristische Leistungsträger) zu beantworten ist. Siehe auch Datenschutzerklärung.

Waldluftbadeweg Leopoldschlag West

Freistadt, Oberösterreich, Österreich

GPS Daten downloaden
PDF erstellen

Tour-Details

Wegnummer: Route mit roten Legenden
Startort: 4262 Leopoldschlag
Zielort: 4262 Leopoldschlag

Dauer: 5h 55m
Länge: 20,2 Kilometer
Höhenmeter (aufwärts): 483m
Höhenmeter (abwärts): 483m

niedrigster Punkt: 616m
höchster Punkt: 817m
Schwierigkeit:leicht
Panorama: einige Ausblicke

Wegbelag:
Wanderweg

powered by TOURDATA

Waldluftbaden in Leopoldschlag
 
Leopoldschlag liegt im Mühlviertler Hochland zwischen den Bergzügen des Böhmerwaldes und Sternwaldes im Westen und des Freiwaldes im Osten. Das Zentrum des Landschaftsorganismus von Leopoldschlag ist der Leopoldschläger Berg. Durch die Gemeinde führt die seit der Frühgeschichte bedeutende Nord-Süd-Verbindung durch das Böhmische Tor nach Böhmen. Hier führte auch die Pferdeeisenbahn nach Norden, deren Trasse heute ein beliebter Weitwanderweg ist, wie auch der Nordwaldkammweg, der Burgen- und Schlösserweg und Gewerbe am Fluss.

 

Waldluftbadeweg West
 
Der Wanderweg führt vom Markt Leopoldschlag über Pramhöf um den Leopoldschläger Berg nach Mardetschlag, weiter nach Hammern an der Maltsch und wieder zurück in den Markt. Der kürzere Bergrundweg L3 führt über den Leopold­schläger Berg und mündet wieder in den L1.
 
Der Leopoldschläger Berg hat eine außergewöhnliche Geolo­gie und damit eine besondere Wirkung auf den Menschen: An den Abhängen tritt eine Vielfalt an Granitoiden auf engstem Raum auf (Weinsber­ger Granit, Plochwalder Granit, Freistädter Granodiorit, andere Feinkorngranite und Porphyrite). Dies ist in der Natur an der enormen Häufigkeit von großen Ameisenhaufen er­kennbar. Sie suchen die Energie geologischer Bewegungen und bauen ihre Haufen darauf. Für den Menschen sind solche Plätze verbunden mit hoher Kreativität. Am Nordhang (Kaiserbrunn) und Osthang (Marienquelle) finden wir auch Quellen mit besonderem Wasser.
 
Am Weg über den Leopoldschläger Berg kommen wir zum Martinstein. Die beeindruckende Felsformation war ein wichtiger Kultplatz der Altbevölkerung von Mardetschlag. Auf dem weiteren Weg begegnen wir einem Schalenstein und etwas weiter eine besondere Waldmarter. Am Weg in den Ort Mardetschlag finden wir noch die Jankira. Der Felsen hinter dem Gasthof Pammer ist ein alter Sagenplatz mit wohltuender luftiger Atmosphäre.
 
In Mardetschlag bietet sich eine Rast an. Danach wandern wir weiter in Richtung Hammern. Am Weg begegnen wir einem großen Granitsteinbruch. In Hammern angekommen, ist ein Abstecher zum „Rauschenden Felsen“ empfehlenswert. Die ca. 6m hohe Granitformation befindet sich zwischen Hammern und der historischen Maltschbrücke in Mairspindt. Hier erleben wir ein besonderes, akustischen Phänomen: an ei­ner bestimmten Stelle können wir ein Rauschen eines Wasserfalls vernehmen, welches scheinbar aus dem Felsen kommt.
Von Hammern geht es wieder zurück in den Markt Leopoldschlag.
 
Waldluftbadeweg West - Wegpunkte 

1.      Wanderstein
2.      Kohlstatt und Kohlau
3.      Marienquelle „Ullmann-Marter“
4.      Pferdeeisenbahn Wachthaus 23
5.      Höhe Schweighofer, Pferdeisenbahn
6.      Denkstatt, Sagenplatz „Bau der Pfarrkirche“
7.      Kontinentale Wasserscheide
8.      Schöllhammer Höhe, Signalberg
9.      Quellgebiet Eisenhuter Bach
10.   Schalenstein Edlbruck
11.   Aussichtspunkt Eisenhut (F)
12.   Aussichtspunkt Eisenhut (L)
13.   Platz der weisen Frau
14.   Kinderplatz
15.   Gipfel Eisenhut
16.   Felslichtung unterhalb Gipfel Eisenhut
17.   Grenzwanderung „Edlbruck“ – „Dreifichten“
18.   Moor Tobau
19.   Maltsch
20.   Töpferweg Station 3
21.   Töpferweg Station 2
22.   Scherb-Kapelle 14Nothelfer
23.   Töpferweg Station 1 im Markt


Für geführte Waldluftbadetouren kontaktieren Sie unseren diplomierten Waldluftbademeister Herbert Wiederstein. Mehr Informationen finden Sie hier.



Ausgangspunkt: Wanderstein Am Ortsrand in der Nähe des Hafnerhauses
Zielpunkt: Wanderstein Am Ortsrand in der Nähe des Hafnerhauses

Details - Wandern
  • Themenweg
Landgasthof Pammer

Landgasthof Pammer

Unser Gasthaus liegt direkt am grenzüberschreitenden Kultur- und Geschichtswanderweg "Das Gewerbe am Fluss"

Marktwirt Hoffelner

Marktwirt Hoffelner

Herzlich willkommen beim Marktwirt - Fam. Hoffelner in Leopoldschlag!

Franzosenhof - Gasthaus & Zimmer

Franzosenhof - Gasthaus & Zimmer

Willkommen im Herzen des Mühlviertels.Geführte Wanderungen durch das Moorgebiet "Tobau". Anmeldung im Gasthaus "Franzosenhof"

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Routenplaner für individuelle Anreise
  • Für jedes Wetter geeignet
  • Für Gruppen geeignet
  • Für Schulklassen geeignet
  • Für Jugendliche geeignet
  • Für Senioren geeignet
  • Für Alleinreisende geeignet
  • Mit Freunden geeignet
  • Zu Zweit geeignet
günstigste Jahreszeit
  • Frühling
  • Sommer
  • Herbst
  • Frühwinter

Für Informationen beim Kontakt anfragen.

Waldluftbadeweg Leopoldschlag West
Tourismusverband Mühlviertel Alm Freistadt
Waaggasse 6
4240 Freistadt

+43 5 7263 - 21
kernland@oberoesterreich.at
www.waldluftbaden.at
http://www.waldluftbaden.at

Wir sprechen folgende Sprachen

Deutsch

GPS Daten downloaden
PDF erstellen

Tour-Details

Wegnummer: Route mit roten Legenden
Startort: 4262 Leopoldschlag
Zielort: 4262 Leopoldschlag

Dauer: 5h 55m
Länge: 20,2 Kilometer
Höhenmeter (aufwärts): 483m
Höhenmeter (abwärts): 483m

niedrigster Punkt: 616m
höchster Punkt: 817m
Schwierigkeit:leicht
Panorama: einige Ausblicke

Wegbelag:
Wanderweg

powered by TOURDATA