Das Bild zeigt einen Aussichtsturm mit Blick über das tief verschneite Mühlviertel.

Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Ihre bekannt gegebenen Daten (Email-Adresse, Anfrage, optional: Name) werden von der Mühlviertel Marken GmbH ausschließlich für die Bearbeitung Ihrer Anfrage verwendet und nur dann weitergegeben, wenn die Anfrage von Dritten (z.B. touristische Leistungsträger) zu beantworten ist. Siehe auch Datenschutzerklärung.

LabyrinthWanderWeg

Hofkirchen im Mühlkreis, Oberösterreich, Österreich

GPS Daten downloaden
PDF erstellen

Tour-Details

Wegnummer: Symbol Labyrinthe
Startort: 4142 Hofkirchen im Mühlkreis
Zielort: 4142 Hofkirchen im Mühlkreis

Dauer: 2h 41m
Länge: 9,2 Kilometer
Höhenmeter (aufwärts): 217m
Höhenmeter (abwärts): 220m

niedrigster Punkt: 550m
höchster Punkt: 691m
Schwierigkeit:leicht
Panorama: einzelne Ausblicke

Wegbelag:
Asphalt, Wanderweg

powered by TOURDATA

Pilgern auf dem Labyrinthweg!
Ein Weg verbindet 3 atemberaubende Labyrinthe durch Hofkirchen.

Was macht den LabyrinthWanderWeg einzigartig?
Das Leben ist ein beständiges Gehen im Labyrinth: ankommen und aufbrechen, zur Mitte finden und sie wieder verlassen,sich wenden müssen und doch immer weiterkommen. (Gernot Candolini)

Labyrinthe sind Orte der Entschleunigung, Begegnung, Stille und Wandlung. Anders als im Irrgarten führt EIN verschlungener Weg ins Zentrum und wieder hinaus.

Die Bedeutung des Labyrinths erschließt sich für jeden Menschen auf ganz persönliche, unvorhersehbare Weise. Viele erkennen darin ein Sinnbild für den eigenen Lebensweg mit all seinen Wendungen und fühlen sich eingeladen, zur Ruhe zu kommen, sich selbst zu finden, dem Geheimnis des Lebens nachzuspüren...

ANDERS GEHEN - ANDERS SEHEN
ANDERS ERLEBEN - ANDERS SEIN

In Hofkirchen im Mühlkreis verbindet ein etwa dreistündiger RundWanderWeg drei Großlabyrinthe miteinander: vom PflanzenLabyrinth der Begegnung führt er zum SteinLabyrinth der inneren Einkehr, weiter zum KunstLabyrinth der Verwandlung und zurück zum Ausgangspunkt.

1. PflanzenLabyrinth der Begegnung:
4-gängiges Pflanzenlabyrinth am historischen Salzweg nach Böhmen
Dieses erste der drei Labyrinthe befindet sich nahe dem Ortszentrum von Hofkirchen, bei der „Alten Bassena“. Dieser Platz war schon immer Treffpunkt und Anziehungspunkt, ein Ort der Begegnung. Im Anschluss an den alten Baumbestand und unter Miteinbeziehung und Mitgestaltung des Platzes ist nördlich davon ein bepflanztes Labyrinth entstanden.

2. SteinLabyrinth der Inneren Einkehr:
klassisches 7-gängiges Steinlabyrinth aus Mühlviertler Granit
Das zweite Labyrinth liegt in der Nähe des „Emmerstorfer Bründls“. Die Ausführung erfolgte als einfaches Steinlabyrinth in Zusammenarbeit mit der ganzen Bevölkerung durch die Aktion „Hofkirchen ist steinreich“.

3. KunstLabyrinth der Verwandlung:
Gotisches 8-eckiges Labyrinth bei den Drei Linden, der alten Gerichtsstätte des Schlosses Marsbach, mit Skulpturen von Prof.Mag.art Gerhard Wünsche.
Das dritte Labyrinth findet seinen Platz bei den „Drei Linden“. Dieser Ort erfuhr eine starke Wandlung durch den Sturm „Cyrill“ und so soll das Labyrinth dazu anregen, über die „Verwandlungen“ im eigenen Leben nachzudenken. Da verändern sich plötzlich Sichtweisen, da tun sich nie da gewesene Ausblicke auf.

Ausgangspunkt: Hofkirchen i.M. (Landgashof Barth Am Weiher)
Streckenlänge: 9,8 km
Gehzeit: ca. 2,5 Stunden (ohne Aufenhalt bei den Labyrinthen)
Markierung: Symbol Labyrinthe
Markierung Wanderkarte Donau erleben: H05
Charakteristik: Er verläuft weitgehend auf bestehenden Feld-, Wiesen- und Waldwegen und - wo es sich nciht vermeiden lässt - auf asphaltierten Güterwegen.
Routenverlauf: Hofkirchen - Stichweg Labyrinth 1 - Am Weiher - Waldweg - Emmerstorf - Labyrinth 2 - Emmerstorfer Bründl - Labyrinth 3 - Mühlen - Hofkirchen
Erlebnispunkte am Weg: 3 Großlabyrinthe: PflanzenLabyrinth (Begegnung), SteinLabyrinth (Innere Einkehr), KunstLabyrinth (Verwandlung), Emmerstorfer Bründl, Naturdenkmal "3 Linden"
Wegbeschaffenheit: Gemischte Wegbeschaffenheit auf Güterwegen und auf Naturboden

Die Zahl der Labyrinthe an einem ort sowie die Gestaltung des KunstLabyrinths der Verwandlung durch Prof.art. G.Wünsche machen die Labyrinthe Hofkirchen i.M. weltweit einzigartig.

Sie können den gut beschilderten RundWanderWeg und die Labyrinthe Hofkirchen i.M. jederzeit und kostenlos besuchen oder sich für eine Führung oder begleitete Wanderung entscheiden, bei der Sie manch Geheimnisvolles rund um dieses uraltes Menschheitssymbol erwartet...

Führung - Erste Schritte:
Grundlegende Einführung mit Wissenswertem zur Geschichte des Labyrinths allgemein sowie zu den Labyrinthen Hofkirchen i.M. im Besonderen.

1. Einführung ins Thema bei einem Labyrinth
Dauer: ca. 1 Stunde
Beitrag: 5,00 Euro für Erwachsene, 2,50 Euro für Kinder (7-14 Jahre)
2. Zwei Labyrinthe erleben
Dauer: ca. 2 Stunden
Beitrag: 8,00 Euro für Erwachsene, 4,00 Euro für Kinder (7-14 Jahre)
3. Der ganze Weg - drei Labyrinthe
Dauer: ca. 3,5 Stunden
Beitrag: 11,00 Euro für Erwachsene, 5,50 Euro für Kinder (7-14 Jahre)

Gruppengröße jeweils: 7-15 Personen
Ermäßigungen für größere Gruppen ab 16 Personen
Pauschalbeitrag für Kleingruppen


Führung - Neue Wege gehen
Erweiterte Führung mit Hintergründen, Labyrinthgeschichte(n) und Impulsen unter Berücksichtigung spezieller Wünsche und Themen Ihrer Gruppe
Dauer: ca. 4 - 5 Stunden
Beitrag: 15,00 Euro bis 17,00 Euro für Erwachsene
Gruppengröße: max. 15 Personen
Kleine Gruppen bis 7 Personen - Pauschalbeitrag


Spezielles - Ganztagsvariante
Erleben Sie den ganzen LabyrinthWanderWeg und entdecken Sie besondere Plätze in der einmaligen Donauleiten. Gute Wanderausrüstung erforderlich!
Dauer: variabel
Beitrag: auf Anfrage

Spezielles - Spezialprogramm für Kinder, Schulklassen, Firmlinge und ihre PatInnen, Busgruppen, Firmenausflüge, Familienfeiern wie Hochzeiten, Geburtstage,...
mit Schwerpunkt Kunst, mit Musikbegleitung,...
Gerne erstellen wir Ihnen ein Angebot für Ihren besonderen Anlass
Beitrag, Gruppengröße, Dauer: nach Vereinbarung

Spezielles - Einführung beim KunstLabyrinth der Verwandlung
Wissenswertes über dieses weltweit einzigartige Labyrinth, von Mai bis Oktober jeden Sonntag um 14:00 Uhr. Treffpunkt: Informationstafel beim Labyrinth
Beitrag:
(entfällt bei Regen)

Spezielles - LichterLabyrinth der Begegung
Stimmungsvolle Sommerabende jeden Dienstag im Juli/August
Treffpunkt: Vorplatz PflanzenLabyrinth der Begegung
Beitrag: freiwillige Spende
(entfällt bei Regen)

Wir stehen Ihnen jederzeit gerne für Fragen aller Art zur Verfügung. Nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf.

Ausgangspunkt: Hofkirchen (Landgasthof Barth Am Weiher)
Zielpunkt: Hofkirchen

Details - Wandern
  • Themenweg

ganzjährig

Erreichbarkeit / Anreise

Hinweis: In der Nähe der Labyrinthe gibt es kleine Parkplätze. Die Labyrinthe selbst sind nur per Fuß direkt erreichbar. Der Parkplatz des SteinLabyrinths der Inneren Einkehr kann nur mit PKW oder Kleinbus angefahren werden. Die Zufahrt mit einem Reisebus ist nicht möglich.

Parkgebühren

keine

Shuttle-Service

keiner

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Routenplaner für individuelle Anreise
Allgemeine Preisinformation

kostenlos

  • Für Gruppen geeignet
  • Für Schulklassen geeignet
günstigste Jahreszeit
  • Frühling
  • Sommer
  • Herbst

Für Informationen beim Kontakt anfragen.

LabyrinthWanderWeg
Markt 8
4142 Hofkirchen im Mühlkreis

+43 7285 7011
+43 664 2396954
+43 7285 7011 - 4
info@labyrinthe-hofkirchen.at
www.labyrinthe-hofkirchen.at
www.hofkirchen.at
http://www.labyrinthe-hofkirchen.at
http://www.hofkirchen.at

Wir sprechen folgende Sprachen

Deutsch
Englisch

GPS Daten downloaden
PDF erstellen

Tour-Details

Wegnummer: Symbol Labyrinthe
Startort: 4142 Hofkirchen im Mühlkreis
Zielort: 4142 Hofkirchen im Mühlkreis

Dauer: 2h 41m
Länge: 9,2 Kilometer
Höhenmeter (aufwärts): 217m
Höhenmeter (abwärts): 220m

niedrigster Punkt: 550m
höchster Punkt: 691m
Schwierigkeit:leicht
Panorama: einzelne Ausblicke

Wegbelag:
Asphalt, Wanderweg

powered by TOURDATA