Das Bild zeigt einen Aussichtsturm mit Blick über das tief verschneite Mühlviertel.

Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Ihre bekannt gegebenen Daten (Email-Adresse, Anfrage, optional: Name) werden von der Mühlviertel Marken GmbH ausschließlich für die Bearbeitung Ihrer Anfrage verwendet und nur dann weitergegeben, wenn die Anfrage von Dritten (z.B. touristische Leistungsträger) zu beantworten ist. Siehe auch Datenschutzerklärung.

Hofkirchen: Wasserfallrunde

Linz, Oberösterreich, Österreich

GPS Daten downloaden
PDF erstellen

Tour-Details

Wegnummer: 86
Startort: 4142 Hofkirchen im Mühlkreis
Zielort: 4142 Hofkirchen im Mühlkreis

Dauer: 3h 0m
Länge: 8,4 Kilometer
Höhenmeter (aufwärts): 370m
Höhenmeter (abwärts): 370m

niedrigster Punkt: 281m
höchster Punkt: 597m
Schwierigkeit:leicht
Panorama: Traumtour

Wegbelag:
Asphalt, Schotter

powered by TOURDATA

Kurzbeschreibung:
Hofkirchen - Neubau - Annenblick (2,8 km) - Niederranna (3,5 km) - Klingelmühle (5,1 km) - Bockbachwasserfall (6 km) - Hofkirchen (8,1 km)

Aussichtsreich, geologische Highlights, mit Einkehrmöglichkeit



Technik: ***



Erlebniswert: ******



Empfohlene Jahreszeiten:

  • April
  • Mai
  • Juni
  • Juli
  • August
  • September
  • Oktober



Eigenschaften:

  • Rundtour
  • aussichtsreich
  • Einkehrmöglichkeit
  • geologische Highlights

Beschreibung:
INTERESSANTE PUNKTE AM WEG:

Sagenhaftes Kulturleben:


  • Labyrinthe Hofkirchen i.M., drei Großlabyrinthe verbunden mit einem Wanderweg, www.labyrinthe-hofkirchen.at



Natur(t)raum & Bewegung:



  • Freibad Hofkirchen mit Beachvolleyballplatz

  • Donaublick Annenblick

  • Bockbach-Wasserfall


 


SPIRITUELLES WANDERN AM DONAUSTEIG:


NEUE WEGE GEHEN in der Gemeinde Hofkirchen durch vier Großlabyrinthe. Das Pflanzenlabyrinth, das Steinlabyrinth, das Kunstlabyrinth und das Baltische Rad sind mit einem Rundwanderweg verbunden. Das Labyrinth gehört zu den ältesten Symbolen der Menschheit und ist auf der ganzen Welt zu finden. Labyrinthe sind Orte der Entschleunigung, Begegnung, Stille und Wandlung. Ihr verschlungener Weg führt in die Mitte und wieder hinaus. Viele erkennen darin ein Sinnbild für den eigenen Lebensweg mit all seinen Wendungen. Am Anfang glauben wir, das Ziel schon vor Augen zu haben, aber so schnell geht es nicht. Da gibt es unerwartete Wendungen. Manchmal treibt uns der Weg ganz weit weg vom Ziel, bevor wir plötzlich unerwartet ankommen.
Während wir auf dem Weg sind, verlieren wir auch oft leicht den Überblick. Erst aus der Distanz betrachtet, verstehen wir
den verschlungenen Weg und merken, dass er wunderschön ist. Menschen fühlen sich im Labyrinth eingeladen, zur Ruhe zu kommen, sich selbst zu finden, dem Geheimnis des Lebens nachzuspüren.


Es lohnt sich, alle vier Labyrinthe zu erleben (bitte ca, 2,5 Stunden zusätzlich einplanen), wenn es sich zeitlich nicht ausgeht, liegen das Pflanzenlabyrinth und das Baltische Rad im Ort Hofkirchen direkt an der „Wasserfallrunde“. 


Veranstaltungen + Infos: www.labyrinthe-hofkirchen.at
Führungen unter: info@labyrinthe-hofkirchen.at

Ich nehme mir Zeit, ein Labyrinth zu beGEHEN.



Wegbeschreibung:
Vom Startplatz in Hofkirchen (Marktplatz) folgen wir der Hauptstraße und in weiterer Folge dem Rundweg Pfarrkirchen bis nach Niederranna. Dort gehen wir allerdings links der Donau entlang. Bei einer Baumreihe vor ein paar Häusern biegen wir links ab und steigen die Donauleiten hinauf. Der Wanderweg führt auf wunderbaren Steigen durch den Wald und wir haben die Möglichkeit, einen kleinen Abstecher zum Bockbach Wasserfall zu machen. Wir verlassen den Wald und wandern durch Felder und Wiesen zurück nach Hofkirchen. Interessanter, sehr abwechslungsreicher Weg über die Donauleite hinunter nach Niederranna, der Donau entlang und wieder steil hinauf auf die Hochfl äche. Wunderbare Ausblicke und der Bockbachwasserfall sind weitere Höhepunkte. Routencharakteristik: Anspruchsvoller Rundweg durch die Donauleiten zum großen Strom mit viel Wald. Nicht unbedingt ein  „Runningerweg“ (Laufstrecke), sondern wegen der Steigung für trittsichere Wanderer. (Wanderschuhe empfehlenswert)

Tipp des Autors:
Labyrinthe Hofkirchen i. M.
.
Gehen Sie „Neue Wege“ und wandern Sie zu den drei Großlabyrinthen Begegnung, Innere Einkehr und Verwandlung.

Sicherheitshinweise:
gutes Schuhwerk notwendig (Donauleiten)

Ausrüstung:
Wanderschuhe empfehlenswert

Weitere Infos und Links:
Tourismusverband
Markt 8, 4142 Hofkirchen i.M.
Tel.: 0043(0)7285 70 11 Fax: 0043(0)7285 70 114
www.hofkirchen.at

DONAUSTEIG-WIRT ENTLANG DER STRECKE:

Gasthof Draxler
Niederranna 3, 4085 Wesenufer, Tel.: +43 7285 511, www.donau-urlaub.at
österreichische, bodenständige Kost und gute Tropfen aus dem urigen Weinkeller, 40 Betten

WEITERE BETRIEBE ENTLANG DER STRECKE:

Gasthof Froschauer, Markt 37, 4142 Hofkirchen i.M., Tel.: +43 7285 7025, Di Ruhetag
Hildes Treff – Radlertreff, Niederranna 62, 4085 Hofkirchen i.M., Tel.: +43 7285 6262, Apr.–Okt. ab 10.00 Uhr
Landgasthof Cafe Am Weiher, Am Weiher 22, 4142 Hofkirchen i.M., Tel.: +43 7285 24673, Ruhetag Okt.–Apr. Mo, Di; Mai–Sept. Mo
Gasthof Froschauer, Markt 37, 4142 Hofkirchen i.M., Tel.: +43 7285 7025, Di Ruhetag, 8 Betten

Ausgangspunkt: Ortszentrum Hofkirchen
Zielpunkt: Ortszentrum Hofkirchen
Burgruine Falkenstein

Burgruine Falkenstein

Die Burganlage der Falkensteiner war der bedeutendste Adelssitz des oberen Mühlviertels. Ab dem 13. Jahrhundert wurde von diesem Gebiet aus die Urbarmachung und damit die Besiedlung des Oberen Mühlviertels vorangetrieben. Von den Falkensteinern wurde auch das bekannte Stift...

Labyrinthe Hofkirchen

Labyrinthe Hofkirchen

In weltweit einzigartiger Weise präsentiert sich Hofkirchen als Labyrinthgemeinde. Es gibt drei Großlabyrinthe und einen Themenweg, der diese miteinander verbindet. Das Thema Labyrinth findet sich auch im Ortsbild wieder und wird als Gestaltungselement an Gebäuden, Straßen,...

Marktgemeindeamt Hofkirchen im Mühlkreis

Marktgemeindeamt Hofkirchen im Mühlkreis

Marktgemeindeamt und Tourismusverband Hofkirchen i.M.

Pfarrkirche Hofkirchen i. M.

Pfarrkirche Hofkirchen i. M.

Die barocke Pfarrkirche liegt im Ortszentrum von Hofkirchen. Die Pfarrkirche der Pfarre Hofkirchen i.M. wurde in den Jahren 1716-1739 unter den Pfarrvikaren Franz Anton Albrecht, Andreas Kolzauer und Michael Weillnpöck erbaut. Für die schöne Barockkirche erbrachten die Herrschaft...

Schiffsanlegestelle Niederranna

Schiffsanlegestelle Niederranna

Strom-km: 2194,7+50 bis 2194,7-50Ufer: linkes UferAnlage: RohrpontonLiegeordnung: 2Einstieghöhe: 1,55 mInfrastruktur: auf Anfrage bei WGDLage: ca. 33 km nach Passau, 45 km vor Linz über die Nibelungen-Bundesstraße entlang der Donau erreichbarBurgruinen, Wanderwege und ZillenbauVom "Hafen" der Gemeinde...

Startplatz Hofkirchen im Mühlkreis

Startplatz Hofkirchen im Mühlkreis

Information: MarktgemeindeamtTel.: +43 (0) 72 85 / 70 11

Pfarrkirche Hofkirchen i. M.

Pfarrkirche Hofkirchen i. M.

Die barocke Pfarrkirche liegt im Ortszentrum von Hofkirchen. Die Pfarrkirche der Pfarre Hofkirchen i.M. wurde in den Jahren 1716-1739 unter den Pfarrvikaren Franz Anton Albrecht, Andreas Kolzauer und Michael Weillnpöck erbaut. Für die schöne Barockkirche erbrachten die Herrschaft...

Marktgemeindeamt Hofkirchen im Mühlkreis

Marktgemeindeamt Hofkirchen im Mühlkreis

Marktgemeindeamt und Tourismusverband Hofkirchen i.M.

Labyrinthe Hofkirchen

Labyrinthe Hofkirchen

In weltweit einzigartiger Weise präsentiert sich Hofkirchen als Labyrinthgemeinde. Es gibt drei Großlabyrinthe und einen Themenweg, der diese miteinander verbindet. Das Thema Labyrinth findet sich auch im Ortsbild wieder und wird als Gestaltungselement an Gebäuden, Straßen,...

Burgruine Falkenstein

Burgruine Falkenstein

Die Burganlage der Falkensteiner war der bedeutendste Adelssitz des oberen Mühlviertels. Ab dem 13. Jahrhundert wurde von diesem Gebiet aus die Urbarmachung und damit die Besiedlung des Oberen Mühlviertels vorangetrieben. Von den Falkensteinern wurde auch das bekannte Stift...

Schiffsanlegestelle Niederranna

Schiffsanlegestelle Niederranna

Strom-km: 2194,7+50 bis 2194,7-50Ufer: linkes UferAnlage: RohrpontonLiegeordnung: 2Einstieghöhe: 1,55 mInfrastruktur: auf Anfrage bei WGDLage: ca. 33 km nach Passau, 45 km vor Linz über die Nibelungen-Bundesstraße entlang der Donau erreichbarBurgruinen, Wanderwege und ZillenbauVom "Hafen" der Gemeinde...

Erreichbarkeit / Anreise

Anfahrt
Auto:
Von Linz kommend: über die Nibelungenbrücke Richtung Rohrbach (B 127) - Puchenau - Ottensheim - Walding - Altenfelden - auf der Umfahrung Altenfelden dann nach links abbiegen - Richtung Oberkappel - Umfahrung Lembach - Hofkirchen i.M

Von Wels kommend: Richtung Eferding über Breitenaich, Eferding, Pupping, Haibach ob der Donau Schlögener Schlinge - dann bei der Donaubrücke Niederranna, über die Donau und Richtung Hofkirchen i.M.

Von Paussau/Deutschland kommend: Autobahnabfahrt Passau Mitte - Engelhartszell - Donaubrücke Niederranna - Hofkirchen i.M.

Öffentliche Verkehrsmittel
Schiff: Anlegestelle in Niederranna
www.donauschiffahrt.de

Parken
im Ortszentrum des Marktes Hofkirchen i. M., gegenüber der Raiffeisenbank

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Routenplaner für individuelle Anreise
  • Für Gruppen geeignet
  • Für Schulklassen geeignet
günstigste Jahreszeit
  • Frühling
  • Sommer
  • Herbst

Für Informationen beim Kontakt anfragen.

Hofkirchen: Wasserfallrunde
Tourismusverband Donau Oberösterreich
Lindengasse 9
4040 Linz

+43 732 7277 - 800
+43 732 7277 - 804
gemeindeamt@hofkirchen.at
www.donauregion.at
www.donauregion.at
https://www.donauregion.at
http://www.donauregion.at

Wir sprechen folgende Sprachen

Deutsch

Gasthof-Pension Draxler

Gasthof-Pension Draxler

Niederranna 3, 4085 Hofkirchen im Mühlkreis

+43 7285 511
info@donau-urlaub.at
www.donau-urlaub.at

Burgruine Falkenstein

Burgruine Falkenstein

Falkenstein, 4142 Hofkirchen im Mühlkreis

+43 7285 7011
gemeindeamt@hofkirchen.at
www.hofkirchen.at

Schiffsanlegestelle Niederranna

Schiffsanlegestelle Niederranna

Niederranna, Gasthof Draxler, 4085 Hofkirchen im Mühlkreis

+43 732 7277-800
schiff@donauregion.at
www.schiffsanlegestellen.at

Gasthof-Pension Draxler

Gasthof-Pension Draxler

Niederranna 3, 4085 Hofkirchen im Mühlkreis

+43 7285 511
info@donau-urlaub.at
www.donau-urlaub.at

GPS Daten downloaden
PDF erstellen

Tour-Details

Wegnummer: 86
Startort: 4142 Hofkirchen im Mühlkreis
Zielort: 4142 Hofkirchen im Mühlkreis

Dauer: 3h 0m
Länge: 8,4 Kilometer
Höhenmeter (aufwärts): 370m
Höhenmeter (abwärts): 370m

niedrigster Punkt: 281m
höchster Punkt: 597m
Schwierigkeit:leicht
Panorama: Traumtour

Wegbelag:
Asphalt, Schotter

powered by TOURDATA