Das Bild zeigt einen Aussichtsturm mit Blick über das tief verschneite Mühlviertel.

Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Ihre bekannt gegebenen Daten (Email-Adresse, Anfrage, optional: Name) werden von der Mühlviertel Marken GmbH ausschließlich für die Bearbeitung Ihrer Anfrage verwendet und nur dann weitergegeben, wenn die Anfrage von Dritten (z.B. touristische Leistungsträger) zu beantworten ist. Siehe auch Datenschutzerklärung.

Kirsteig

Rohrbach-Berg, Oberösterreich, Österreich
GPS Daten downloaden
PDF erstellen

Tour-Details

Wegnummer: 50
Startort: 4150 Rohrbach-Berg
Zielort: 4150 Rohrbach-Berg

Dauer: 2h 30m
Länge: 7,2 Kilometer
Höhenmeter (aufwärts): 209m
Höhenmeter (abwärts): 236m

niedrigster Punkt: 599m
höchster Punkt: 748m
Schwierigkeit:mittel
Panorama: tolles Panorama

Wegbelag:
Asphalt, Wanderweg

powered by TOURDATA

Schöne Wanderung mit herrlichen Ausblicken in die Ferienregion Böhmerwald! KEIN Rundweg. 


Ausgangspunkt Stadtpfarrkirche Rohrbach-Berg: 
Der Weg führt bis kurz vor der Wallfahrtskirche parallel zum Kapellenweg. Ausgangspunkt ist bei der Stadtpfarrkirche Rohrbach-Berg. Wir überqueren den Kirchenplatz und folgen der Berggasse hinauf zum Grimshof, dem ehemaligen Meierhof des Schlosses Berg. Oberhalb dieses Hofes war einst das Schloss der Grafen Rödern, daran erinnern noch die Burgmauern und das Burgtor. Beim Mitterweg zweigen wir rechts und nach ca. 30 m links in den Bergweg ein. Bald darauf, beim Holzstadl geht es links bergwärts über die Wiese weiter. An der Schenkkapelle, der Kriegnerkapelle sowie am oben stehenden „Schickanus“ vorbei. Sie gehen am Waldrand bergwärts über die freigelegten, historischen Steinstufen (vermutlich, ebenso wie der Schikanus, aus dem Jahre 1730) und sind in Kürze bei der Straße, die zur Wallfahrtskirche hinauf führt. Hier verlassen Sie den Kapellenweg und marschieren links weiter parallel zum Panoramaweg. Genießen Sie auf der Höhenstraße die schönen Ausblicke. Am Pfaffenberg kommen Sie an der Pestsäule und kurz darauf am Befreiungskreuz vorbei. Unmittelbar danach zweigt der Wiesenweg im rechten Winkel über die Wiese ab. Sie queren hangabwärts das Bahngleis und kommen zu der Stelle, wo er mit dem Kirsteig vom Ausgangspunkt Jausenstation Mosthütte zusammentrifft. *) ab hier gemeinsame Wegbeschreibung. 

Ausgangspunkt Jausenstation Mosthütte, Stifterstraße: 
Von der gemütlichen Mosthütte wandern Sie in westlicher Richtung dem Wald zu und durchqueren diesen. Am Waldende geht der Weg in eine Asphaltstraße über. Kurz darauf queren wir das Bahngleis. Wir setzen die Wanderung entlang des Hanges an einem schönen Feldweg eben fort und kommen zu der Stelle, wo er mit dem Kirsteig vom Ausgangspunkt Stadtpfarrkirche Rohrbach zusammentrifft. 
 
*) ab hier gemeinsame Wegbeschreibung 
*) Der Kirsteig führt Sie durch den Wald. Ein schöner Feldweg beginnt. Bei der Asphaltstraße biegen Sie rechts in die Molkereistraße und weiter in Richtung Sexling ein. Noch vor Sexling verlassen Sie die Straße und gehen links in den Wiesen- und Feldweg. An den Bauernhöfen marschieren Sie vorbei und treffen auf die Straße, die Sie rechts den Fürlingerberg bergan führt. Kurz bevor die Straße wieder in den Wald führt biegen Sie links ab und gehen entlang der Häuser weiter. Werfen Sie öfter einen Blick zurück und genießen Sie die schöne Aussicht. Bei Schönwetter bis zu den Alpen und zur Berger Wallfahrtskirche. Ganz oben beim letzten Haus angelangt, tauchen Sie in das Fürlinger Holz ein. Vor dem Hochbehälter Perwolfing tut sich kurz der Wald auf und eine schöne Wiese reicht bis an den Waldrand. Vom Bankerl, das etwas rechts abseits am Waldrand steht, genießen Sie den herrlichen Weitblick. Am Waldrücken mal bergab, bergauf und großteils eben halten Sie sich an die rot-weiß-rote Baummarkierung und an die gelben Wegschilder, bis Sie auf den Wandergolfweg stoßen. Nun immer talwärts, an einigen Golfstationen vorbei, treten Sie aus dem Wald heraus und steuern direkt bergwärts auf der Asphaltstraße auf die Häuser und das Wirtshaus Kollonödt zu. Wenn Sie am Schlägler Rundweg Nr. 45 weitermarschieren, erreichen Sie Aigen-Schlägl, daher ist es auch ein Verbindungsweg zwischen Rohrbach-Berg und Aigen-Schlägl. 

Ausgangspunkt Wirtshaus Kollonödt: 
Sie marschieren parallel zum Wandergolfweg und Jakobsweg kurz talwärts und dann dem Wald zu. Anfangs führt der Waldweg steil bergan. Oben am Waldrücken angelangt, verlässt Sie der Wandergolfweg. Richtungweisend sind nun die rotweiß- rote Baummarkierung und die gelben Wegschilder. Mal abwärts, mal aufwärts und großteils ebenen Weges auf Waldsteigen und Waldwegen marschieren Sie durch das Fürlinger Holz. Nach dem Hochbehälter Perwolfing reicht eine schöne Wiese direkt bis zum Waldrand. Ein herrlicher Blick tut sich auf und das Bankerl am linken Waldrand etwas abseits lädt zur Rast ein. Sie marschieren am Waldweg weiter und erreichen die Siedlungshäuser von Fürling, wo an klaren Tagen die Alpenkette zu sehen ist. Auch die Berger Wallfahrtskirche rückt immer näher. Nun gehen Sie talwärts auf der Asphaltstraße. Übersehen Sie die Abzweigung bei der Eder-Haltestelle links Richtung Bauerngehöft nicht. Ein schöner Feld- und Wiesenweg geleitet Sie zur Straße, die Richtung Sexling führt, Sie gehen rechts weiter. Gleich nach dem Berger Bauhof verlassen Sie die Molkereistraße, biegen links ab und setzen die Wanderung am Feldweg fort. Sie durchqueren den Wald und kommen zu der Stelle, wo sich nun die Wege teilen und Sie sich entscheiden müssen, ob Sie den Weg zur Jausenstation Mosthütte (1,4 km) oder zur Stadtpfarrkirche Rohrbach-Berg (auch 1,4 km) nehmen. Der Jakobsweg führt bergan zum Pfaffenberg und über die Wallfahrtskirche Maria Trost zur Stadtpfarrkirche und den Stadtplatz Rohrbach-Berg. Die Jausenstation Mosthütte erreichen Sie in etwa ½ Stunde eben entlang des Berges und parallel zum Psalmenweg. 

Fordern Sie unsere Wanderkarte um EUR 3,00 und unser Wandertagebuch um EUR 5,00 an! 



Ausgangspunkt: Stadtplatz, Stadtpfarrkirche
Zielpunkt: Gasthaus Kollonödt, Reith, Rohrbach-Berg
Erreichbarkeit / Anreise

Mit dem Auto: 
< ab Linz – B127 bis Rohrbach-Berg > 
< ab Passau – Grenzübergang Wegscheid - Kollerschlag - Peilstein - Öpping - Rohrbach-Berg > 
< ab Tschechien – Grenzübergang Zadni Zvonkova/Schöneben – Ulrichsberg – Aigen-Schlägl - Öpping - Rohrbach-Berg. 

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Routenplaner für individuelle Anreise
günstigste Jahreszeit
  • Frühling
  • Sommer
  • Herbst

Für Informationen beim Kontakt anfragen.

Kirsteig
Ferienregion Böhmerwald
Stadtplatz 1
4150 Rohrbach-Berg

+43 5 7890 - 100
+43 5 7890 - 115
info@boehmerwald.at
www.boehmerwald.at/
https://www.boehmerwald.at/

Wir sprechen folgende Sprachen

Deutsch
Englisch

Mosthütte Jausenstation

Mosthütte Jausenstation

Stifterstraße 69, 4150 Rohrbach-Berg

+43 7289 8252

Wirtshaus Kollonödt

Wirtshaus Kollonödt

Reith 13, 4150 Rohrbach-Berg

+43 7289 8788
wirtshaus@kollonoedt.at
www.kollonoedt.at

Stadtgeschichte Rohrbach

Stadtgeschichte Rohrbach

Stadtplatz 1, 4150 Rohrbach-Berg

+43 5 7890310
krapfl@boehmerwald.at
www.boehmerwald.at

GPS Daten downloaden
PDF erstellen

Tour-Details

Wegnummer: 50
Startort: 4150 Rohrbach-Berg
Zielort: 4150 Rohrbach-Berg

Dauer: 2h 30m
Länge: 7,2 Kilometer
Höhenmeter (aufwärts): 209m
Höhenmeter (abwärts): 236m

niedrigster Punkt: 599m
höchster Punkt: 748m
Schwierigkeit:mittel
Panorama: tolles Panorama

Wegbelag:
Asphalt, Wanderweg

powered by TOURDATA