Das Bild zeigt die grüne Mühlviertler Hügellandschaft.

Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Ihre bekannt gegebenen Daten (Email-Adresse, Anfrage, optional: Name) werden von der Mühlviertel Marken GmbH ausschließlich für die Bearbeitung Ihrer Anfrage verwendet und nur dann weitergegeben, wenn die Anfrage von Dritten (z.B. touristische Leistungsträger) zu beantworten ist. Siehe auch Datenschutzerklärung.

Rund um den Blasenstein

Sankt Thomas am Blasenstein, Oberösterreich, Österreich
GPS Daten downloaden
PDF erstellen

Tour-Details

Startort: 4364 Sankt Thomas am Blasenstein
Zielort: 4364 Sankt Thomas am Blasenstein

Dauer: 3h 20m
Länge: 10,4 Kilometer
Höhenmeter (aufwärts): 376m
Höhenmeter (abwärts): 383m

niedrigster Punkt: 434m
höchster Punkt: 704m
Schwierigkeit: leicht
Panorama: einige Ausblicke

Wegbelag:
Wanderweg

powered by TOURDATA

Charakter:
einfache Wanderung auf Güterwegen, Wald- und Wiesenpfaden.

Die Begegnung mit der b'soffenen Nonne empfiehlt sich erst am Ende unserer heutigen Wanderung: Diese geistige Spezialität gibt's - neben anderen Köstlichkeiten - im Gasthaus Ahorner unterhalb der Wallfahrtskirche St. Thomas am Blasenstein. Ein wenig oberhalb davon kann man die kleine Sünde tilgen, indem man sich durch die enge Buckelwehluck'n des Blasensteins zwängt. Dieses mythische Steinheiligtum erhebt sich gleich neben der gotischen Kirche. Der archaische Brauch des Abstreifens von Sünden und Krankheiten ist übrigens weltweit verbreitet. Das Untergeschoss des Gotteshauses birgt ein weiteres Geheimnis, und zwar den auf mysteriöse Weise mumifizierten Leichnam des um 1746 verstorbenen Geistlichen Franz Xaverius Sydler, den der Volksmund etwas respektlos den g'selchten Pfarrer nennt. Die Kirche selbst steht auf dem so genannten Burgstall, auf dem sich, wie Funde aus dem 11. Jahrhundert beweisen, tatsächlich eine Burg befunden hat. Rund um St. Thomas warten noch Dutzende von Schalen-, Opfer-, Wackel-, Loch-, Einsiedler-, Phallus und Pechölsteinen aufs Entdecktwerden, dazu alte Bildstöcke und gewaltige Granitfelsen, eine geheimnisvolle Steinstiege und die steinernen Überreste zweier Burgen.
Einen guten Überblick vermittelt der Wanderweg S 4, der Sie nach Süden zum Heimkehrerkreuz und in die Ortschaft Unter St. Thomas hinunterleitet. Knapp vor der Kapelle an der Landesstraße (gegenüber dem Bauernhof Untermartaler) müssen Sie scharf nach rechts abbiegen - so kommen Sie durch ein romantisches Waldtal zum Kefermühlbach hinunter. Auf dem dortigen Güterweg spazieren Sie kurz talaus, bis rechts ein Weg zur stark verfallenen Ruine Saxenegg hinaufführt. Unterhalb davon geht's durch einen romantischen Wald mit unzähligen Granitblöcken zu einer Forststraße, die zur Elmböckalm führt. Dort rechts abzweigen, über die Wiese und vor dem Waldrand links zum Gehöft Renold. Davor nach rechts und zum Großöllinger (im Wald links des Weges verbergen sich die Schwärzermauer und der Einsiedlerstein mit der größten Sitzschale des Mühlviertels). Auf der bald erreichten Gemeindestraße wandern Sie rechts 1 km Richtung St. Thomas. Bei der Kapelle des Hofes Dechtlgruber ist ein großer Pechölstein zu sehen - auf blattförmig gerillten Steinplatten wie dieser brachte man einst Holz zum Schwelen, um heilkräftige Essenzen daraus zu gewinnen. Dann biegen Sie rechts auf den Wanderweg S 4 ab. Es geht durch einen bewaldeten Graben abwärts (in den gegenüber aufragenden Felsen verbergen sich die zwei kleinsten Pechölsteine des Landes). Unten gehen Sie kurz links auf dem Güterweg neben dem Kefermühlbach, um dann rechts auf Güterund Feldwegen zum Gehöft Kleindienst und an einem Bildstock vorbei zum Ausgangspunkt zurückzuwandern.

Rastmöglichkeiten:
in St. Thomas

Ausgangspunkt: St. Thomas (Ortsmitte)
Erreichbarkeit / Anreise

mit dem Auto:
Autobahnabfahrt Ybbs, Amstetten od. Enns
Ybbs - Grein - St. Thomas am Bl.
Amstetten - Grein - St. Thomas am Bl.
Linz - Mauthausen - Perg - Münzbach - St Thomas am Bl.

per Bahn:
Mit der Bahn nach Perg und Grein und danach ca. 14 km mit dem Postbus nach St. Thomas am Bl.

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Routenplaner für individuelle Anreise
günstigste Jahreszeit
  • Frühling
  • Sommer
  • Herbst

Für Informationen beim Kontakt anfragen.

Rund um den Blasenstein
Markt 7
4364 Sankt Thomas am Blasenstein

+43 7265 5455 - 15
tvb.st.thomas@aon.at
www.st-thomas.at
http://www.st-thomas.at

Wir sprechen folgende Sprachen

Deutsch

GPS Daten downloaden
PDF erstellen

Tour-Details

Startort: 4364 Sankt Thomas am Blasenstein
Zielort: 4364 Sankt Thomas am Blasenstein

Dauer: 3h 20m
Länge: 10,4 Kilometer
Höhenmeter (aufwärts): 376m
Höhenmeter (abwärts): 383m

niedrigster Punkt: 434m
höchster Punkt: 704m
Schwierigkeit: leicht
Panorama: einige Ausblicke

Wegbelag:
Wanderweg

powered by TOURDATA