© Foto: Oberösterreich Tourismus/Maybach: Das naturbelassene, gedankenweite Mühlviertel
Das Bild zeigt die grüne Mühlviertler Hügellandschaft.

Hofwieshammer

Windhaag bei Freistadt, Oberösterreich, Österreich
  • für Gruppen geeignet

Der letzte Sägehammer Österreichs wurde als Freilichtmuseum der Öffentlichkeit zugänglich gemacht.

Die aus dem 16. Jahrhundert stammende Hammerschmiede exportierte im 19. Jahrhundert vor allem Sägeblätter und Strohmesser nach Bayern, Ungarn, in die Bukowina und Böhmen und war bis 1938 in Betrieb.

Der Strom für dieses Museum wird noch von einem voll funktionsfähigen mit Wasser betriebenen Generator mit 110 Volt Spannung erzeugt.

Gegen Voranmeldung wird das Schmiedefeuer und der Hammer in Betrieb gesetzt, dabei kann man dem Schmied bei der Arbeit über die Schulter schauen.

Mai - Oktober geöffnet nach Voranmeldung
Führungsdauer: 30 Minuten

  • nach Vereinbarung
  • Anmeldung erforderlich

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Routenplaner für individuelle Anreise
    Service
    • Führung
    Allgemeine Preisinformation

    Erwachsene: 1,50 € (mit Führung 2,50 €)

    Zahlungs-Möglichkeiten
    Sonstige Zahlungsmöglichkeiten
    Barzahlung
    Ermäßigungen (Alter/Gruppen)
    • Kinder
      Schüler 1,00 € (mit Führung 2,00 €)
    • Schüler im Klassenverband
      1,00 € (mit Führung 2,00 €)
    • Familien
      mit OÖ. Familienkarte (inkl. Kinder bis 14 Jahre): 3,00 €
    • Gruppen
      pro Person 1,30 € (mit Führung 2,30 €)
    • Für Gruppen geeignet
    Sonstige besondere Eignungen

    Senioren, Familien

    Für Informationen beim Kontakt anfragen.

    Kontakt & Service


    Hofwieshammer
    Felberbachstraße 5
    4263 Windhaag bei Freistadt

    Telefon +43 7943 6111
    Mobil +43 681 20747030
    Fax +43 7943 6111 - 4
    E-Mailtourismus@windhaag-freistadt.ooe.gv.at
    Webwww.windhaag-freistadt.ooe.gv.at
    http://www.windhaag-freistadt.ooe.gv.at

    Wir sprechen folgende Sprachen

    Deutsch

    powered by TOURDATA