Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Ihre bekannt gegebenen Daten (Email-Adresse, Anfrage, optional: Name) werden von der Mühlviertel Marken GmbH ausschließlich für die Bearbeitung Ihrer Anfrage verwendet und nur dann weitergegeben, wenn die Anfrage von Dritten (z.B. touristische Leistungsträger) zu beantworten ist. Siehe auch Datenschutzerklärung.

/ Golfsport in St. Oswald mit neuem Schwung

Golfsport in St. Oswald mit neuem Schwung

3. April 2015, St. Oswald bei Freistadt - Nach dem Konkurs der alten Betreibergesellschaft wurde auf Initiative von Bauunternehmer Erich Holzhaider die neue „Golfanlage St. Oswald GmbH“ als Alleingesellschafter für den Betrieb der Anlage gegründet. „Urgestein“ Hans Pum berät und unterstützt den neuen Betreiber ebenso wie Club-Präsident Wolfgang Resch. Die Idee „Golf in St. Oswald“ hat wieder frischen Schwung und neue Perspektiven!

Klare wirtschaftliche Strukturen

Nach längeren Beratungen mit den Altgesellschaftern wurde im Sinne einer einfacheren Struktur die neue Betreibergesellschaft „Golfanlage St. Oswald GmbH“ gegründet. Durch das Engagement von Erich Holzhaider wird für die vorhandenen Immobilien sowie die 18-Loch-Golfanlage gesorgt.

Vor allem durch Kooperationen sollen zusätzliche Golfgäste sowie Sponsoren gewonnen werden. Mittelfristig sollen auch Investitionen in touristischer Infrastruktur folgen. Zu diesen Überlegungen wurde ein Businessplan erstellt, der auch Politik und Förderstellen vorgelegt wurde.

Der Golfclub gilt als wesentlicher Faktor für Tourismus und Wirtschaft in der Region. Direkt betroffen sind 15 Arbeitsplätze, dazu weitere Bereiche in Gastronomie, Freizeit, Tourismus und Gewerbe in der Gemeinde St. Oswald und der Region Freistadt.

Klare Verantwortung im laufenden Betrieb

Manfred Krainz übernimmt die Aufgabe als Head-Pro und Leiter der Golfschule. Krainz ist Präsident der österreichischen Golflehrervereinigung und ausgewiesener Fachmann. Für Golf-Anfänger und -Interessierte organisiert er Schnuppertage. Der Spielbetrieb wird je nach Wetterlage gestartet.

Das ausgebildete Greenkeeperteam um Stefan Hinterreiter und Firma Eilmsteiner pflegt den Platz. Unterstützung kommt sowohl von externen Experten als auch von Clubmitgliedern, die Eigenleistungen einbringen.

Für das Restaurant am Golfplatz wurde ein erfahrenes Gastronomenpaar – Frank Schaarenberg & Ramona Schmidt – gewonnen. Die beiden haben über 15 Jahre ein Gourmetrestaurant in Spanien und in der Vergangenheit ein Golfrestaurant in Deutschland erfolgreich geführt. Das Wirte-Paar wird sich auch in die regionale Küche vertiefen. Die Türen des Restaurants stehen nicht nur Golfspielern, sondern allen Gästen offen. Gestartet wird der Restaurantbetrieb Mitte April.

Meilensteine der Entwicklung

Der Golfclub St. Oswald – Freistadt wurde im Jahr 1988 von einer Handvoll Golf-Anfängern aus St. Oswald und Umgebung gegründet. Es wurden etwa 6 ha Wiesengrund gepachtet und mit Rasenmähern an den Wochenenden bearbeitet. Der Zulauf an Mitgliedern war so groß, dass im Jahr 1991 beschlossen wurde, einen 9-Loch Golfplatz zu errichten und eine Errichtungs- und Betriebs GmbH zu gründen.

Der Platz wurde harmonisch in die Landschaft rund um St. Oswald integriert. Von fast allen Spielbahnen hat man einen wunderbaren Blick auf die gesamte Golfanlage und den Ort. Schnelle Grüns, Wasserhindernisse in jeder Form und Größe, abwechslungsreiche Fairways und gut positionierte Abschläge bilden den Reiz dieses Platzes. Im August 1993 konnte der Platz nach vielen Mühen erstmals bespielt werden.

Mit der Erweiterung des Golfplatzes auf 18 Loch wurde ebenso wie schon für den Bau der ersten 9 Spielbahnen der renommierte irische Golfplatzdesigner Mel Flanagan beauftragt, um harmonische Übergänge und Anpassung zu den bestehenden neun Spielbahnen zu schaffen. Als besonderen Anreiz für alle Golfspieler wurde mit 612 Metern eine der  längsten "Par 5" Spielbahnen in Europa verwirklicht. Diese komplette Anlage wurde im Juni 2004 eröffnet. 

Die nachfolgende Bildergalerie ist mittels Pfeiltasten (links, rechts) bedienbar.